Dokumentation und Rekonstruktion

Das dreiteilige Sonnenfest war Teil des Congrès Coopératif Anational, der vom 15. bis 25. August 1917 auf dem Monte Verità bei Ascona stattfand.

Diese Website versucht die beide Anlässe, die vor 100 Jahren stattgefunden haben, Schritt für Schritt zu dokumentieren und zu rekonstruieren. Ob dabei neue Dokumente zum Vorschein kommen, wird sich zeigen. Vor allem soll durch die genaue Betrachtung der wenigen bekannten Einzelheiten ein erweitertes und vielleicht neu zusammengesetztes Gesamtbild entstehen. Dabei ist Website ständigen Veränderungen unterworfen.

Congrès Coopératif Anational

15. August

Réception des membres du Congrès (Empfang der Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Kongresses).

16. August

Examen des mandats des délégués. – Réunion inaugurale. – Organisation des Sections: a) section d’économie sociale et organisation anationale; b) section d’hygiène; c) section d’art; d) section franc maçonnerie, gnosticisme et religion.

17. August

1re Réunion du générale des Sections. – Excursion.

18. August

1re Réunion du générale du Congrès. – Concert, Art dynamique.

19. August


Sonnenfest

Samstag, 18. August 1917

Abends 6.30 Uhr

Die sinkende Sonne, Weihespiel nach Otto Borngräbers Sang an die sinkende Sonne.

Abends 11 Uhr

Die Dämonen der Nacht, pantomimisches Tanzspiel und Fackelreigen.

Sonntag, 19. August 1917

Morgens 6 Uhr

Die siegende Sonne, Tanzhymnus.


21. August
3.45 Uhr nachmittags

Musikalische Feier

Ensembles und Solis für Instrumente und Gesang. Musik von Bach, Gluck, Schubert, Mozart. Dichtungen von Rabindranath Tagore und Christian Morgenstern.

22. August
Abends 8 Uhr

Die Wunderblume

Tanzspiele der Labanschule
Pantomime und Solotänze

Letzte Ãnderung: 24. Mai 2017